Die Kommissionen sind Arbeitsteams, die vom Vorstand der GCL in Deutschland bestellt sind. Ihnen sind wichtige Bereiche des Lebens und Wirkens der GCL anvertraut.

Zur Zeit gibt es die Kommission “Sendung und Dienst” (KSD) und die Kommission “Weltgemeinschaft” (KWG)



Mitglieder der Kommission "Sendung und Dienst" v. li nach re: Peter Jaumann, Gerhild Epping, Rolf Jünemann und Hermann Röttger



Kommission Sendung und Dienst

Kommission Sendung und Dienst
Die Kommission “Sendung und Dienst” hilft im Auftrag des Vorstands mit, dass die Mitglieder in Gruppen und Gremien der GCL in Deutschland ihren Dienst in der Kirche finden und leben. Sie soll dazu beitragen, dass sie sich der Verantwortung als GCL für Glaube und Gerechtigkeit, für Entwicklung, Frieden und Bewahrung der Schöpfung bewußt werden.

Migration siehe auch Aktionsimpuls [14 KB] und Unterscheidungshilfe [6 KB]
Jugend siehe J-GCL
NGO
Die GCL hat seit 1975 NGO-Status (Beraterstatus als Nicht-Regierungsorganisation) bei der UN. Es gibt jeweils eine Gruppe in New York und in Genf. Die deutsche NGO-Kontaktperson ist Klaus-Detlef Seiter, klaus-detlef.seiter@t-online.de Mehr Informationen erhalten über das Dokument Projets 127 [155 KB] in deutsch.



Kommission Weltgemeinschaft

Kommission Weltgemeinschaft
Wir treffen uns zwei- bis dreimal jährlich, zwischendurch sind wir per Telefon oder E-Mail in Kontakt.
Zu unseren Aufgaben gehört: Alles, was mit den Besuchen ausländischer Gäste zusammenhängt; die Auswahl der Projekte, die mit Hilfe der Erbacher Stiftung unterstützt werden; das Übersetzen von Dokumenten der / für die Weltgemeinschaft; das Weitergeben von Informationen aus der Weltgemeinschaft und vom Euroteam.
Mitglieder
Maria Boxberg, Wolfram Doetsch, Inge Höpfl, Silvia Forreiter und Wolfram Nichell



Maria Boxberg und Wolfram Doetsch 



Silvia Forreiter und Inge Höpfl