Rupnik Ignazio

Wir sind geprägt von der Spiritualität des Ignatius von Loyola (1491-1556). Gemäß seinem Satz „Gott in allen Dingen suchen und finden“ glauben wir, dass Gott uns überall nahe ist. Er ist in der Natur ebenso zu entdecken wie im Mitmenschen, in den Banalitäten des Alltags ebenso wie in den großen Momenten unseres Lebens.

Wir sind überzeugt, dass Gott unser Bestes will. Doch es ist nicht immer einfach, den Willen Gottes zu erkennen: Was ist gut und stärkt uns auf dem Weg hin zu Gott? Was ist schädlich? Um dies herauszufinden, bietet die ignatianische Spiritualität uns Hilfen zur „Unterscheidung der Geister“. Eine geistliche Begleiterin oder ein geistlicher Begleiter, der Austausch in unserer Gruppe, Exerzitien im Alltag und längere Exerzitien: All das sind Elemente der ignatianischen Spiritualität, die uns für die Spuren Gottes in unserem Leben aufmerksam werden lassen und uns helfen, christlich verantwortete Entscheidungen zu treffen.

 

 

 

­